top of page

3.000 Menschen nehmen Abschied von Tuğçe: Eine Mahnwache der Zivilcourage

Updated: Nov 29, 2023


Mit einem Meer von Kerzen nehmen die Menschen Abschied (Foto: AP)
Mit einem Meer von Kerzen nehmen die Menschen Abschied (Foto: Georg)

Offenbach, 28. November 2014 - Etwa 3.000 Menschen versammelten sich am 28. November vor dem Sana-Klinikum, um Tugce Albayrak die letzte Ehre zu erweisen. Die junge Lehramtsstudentin, die zwei Wochen zuvor brutal angegriffen wurde und irreparable Hirnschäden erlitt, verlor schließlich ihren Kampf ums Leben, nachdem die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet wurden. Menschen aus ganz Deutschland versammelten sich an diesem eiskalten Herbstabend vor dem Krankenhaus, um ihr Respekt und ihre Anerkennung zu zeigen.


Die Szenerie vor dem Krankenhaus war von Trauer und Solidarität geprägt. Blumensträuße und brennende Kerzen säumten den Weg, während ein Kondolenzbuch mit einem Kinderbild der Verstorbenen bereitstand. Weiße Luftballons, die Grußkarten mit berührenden Botschaften trugen, schwebten an den Zäunen rund um das Gelände. Ein bekannter Klavierspieler namens Davide Martello begleitete die emotionale Mahnwache mit Tugces Lieblingsklavierstücken. Die Menschen stellten sich so auf, dass ihre Kerzen den Namen "Tugce" bildeten. Die Szenerie zeugte von der tiefen Bewegung und Trauer der Menschen, die zusammengekommen waren, um Tugce Albayrak die letzte Ehre zu erweisen und ihre Familie in dieser schweren Zeit zu unterstützen.


Die Mahnwache war geprägt von emotionalen Momenten. Ein Organisator der Veranstaltung drückte den Teilnehmern seinen Dank aus: "Ihr habt den Respekt der Familie von Tugce verdient. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel Kraft ihr diesen Menschen gegeben habt."

Schätzungsweise 3.000 Menschen, darunter Deutsche und Menschen mit ausländischen Wurzeln, versammelten sich an diesem eiskalten Herbstabend vor dem Zentralgebäude des Sana-Klinikums, um Abschied zu nehmen von Tugce Albayrak, die ihr Leben verlor, weil sie sich für andere eingesetzt hatte.


Die Trauernden zeigten tiefe Verbundenheit und Respekt für die mutige junge Frau, die in ihrer Zivilcourage anderen beigestanden hatte. Ihre Botschaft lautete: "Wir sind hier, um der Familie von Tugce Kraft zu geben und unser Beileid in dieser schweren Zeit zu bekunden."

Trotz des tragischen Endes ihrer Heldentat blieb Tugces Erbe in den Herzen vieler Menschen lebendig. Die Mahnwache war geprägt von Liebe, Respekt und Bewunderung für die mutige junge Frau, die bereit war, anderen in Not zu helfen. Tugce Albayrak wird in den Gedanken vieler weiterleben, als Symbol der Zivilcourage und der Menschlichkeit.





13 views0 comments
bottom of page