top of page

Tugce Albayrak e.V. fördert Zivilcourage: 72 junge Alltagsheld*innen an der Hermann-Hesse-Schule

Jugendliche lernen in inspirierenden Workshops, mutig zu handeln


Gemeinsam für Zivilcourage und Sicherheit: Die 72 neuen Alltagsheldinnen der Hermann-Hesse-Schule
Gemeinsam für Zivilcourage und Sicherheit: Die 72 neuen Alltagsheldinnen der Hermann-Hesse-Schule

Obertshausen, 20.12.2023

In einer bemerkenswerten Initiative zur Stärkung von Zivilcourage und Gemeinschaftsgeist hat der Tugce Albayrak e.V. einen bedeutenden Schritt unternommen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen im Dezember nahmen insgesamt 72 Schüler*innen der Hermann-Hesse-Schule an inspirierenden Workshops teil, um zu lernen, wie sie im Alltag mutig handeln und sich gegenseitig unterstützen können.


Die Workshops, unter der Leitung engagierter Teammitglieder des Tugce Albayrak e.V., begannen mit der berührenden Geschichte von Tugce Albayrak, die den Schüler*innen verdeutlichte, wie wichtig es ist, in schwierigen Situationen mutig zu handeln. Doch der Schwerpunkt lag nicht nur auf der Theorie; die Teilnehmenden wurden aktiv in praktische Übungen und Rollenspiele eingebunden, um ihre Fähigkeiten in der Konfliktlösung zu stärken, ohne sich dabei selbst zu gefährden.


Die Grundlagen von Zivilcourage und gewaltfreier Konfliktlösung wurden intensiv vermittelt, wobei der Fokus darauf lag, die Wahrscheinlichkeit von Gefahren zu minimieren. Die Jugendlichen lernten nicht nur, Konflikte zu vermeiden, sondern auch sicher und effektiv einzugreifen, wenn dies notwendig ist.



Ein herzlicher Dank geht an den Verein der Eltern, Freunde und Förderer der Hermann-Hesse-Schule, dessen großzügige Unterstützung entscheidend dazu beigetragen hat, dieses Projekt zu realisieren.


Die Förderung dieser wichtigen Initiative erfolgte durch die "Partnerschaft für Demokratie" im Kreis Offenbach im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Landesprogramm "Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus" des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport. Diese finanzielle Unterstützung ermöglichte es dem Tugce Albayrak e.V., seine Mission zur Förderung von Zivilcourage und Gemeinschaftssinn in der Region voranzutreiben.


Es ist wichtig zu betonen, dass die in diesem Beitrag dargestellten Ansichten und Meinungen nicht notwendigerweise die des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport oder des Kreises Offenbach widerspiegeln. Die Autor*innen sind allein verantwortlich für die inhaltlichen Aussagen dieses Beitrags.


Der Tugce Albayrak e.V. ist stolz auf die 72 jungen Alltagsheld*innen, die in diesen Workshops inspiriert wurden, mutig zu handeln. Die Organisation freut sich darauf, gemeinsam mit der Hermann-Hesse-Schule weiterhin eine Kultur der Zivilcourage und des Miteinanders zu fördern. (Tugce Albayrak Zivilcourage Alltagsheld Hermann-Hesse-Schule)


Für weitere Informationen über den Tugçe Albayrak Verein und deren bemerkenswerte Workshops besuchen Sie bitte die Website [www.tugce-albayrak.de] oder folgen Sie ihnen auf Instagram unter [@tugcealbayrak_verein]. Bei Rückfragen steht Ihnen Dogus Albayrak unter [dogus@tugcealbayrak.net] oder der Rufnummer [+49 151 265 866 05] gerne zur Verfügung.


Ansprechpartner: 

Dogus Albayrak

Vorsitzender Tugce Albayrak e.V


Comments


bottom of page